Der Landtag hat vergangene Woche einem Antrag der SPD, CDU und Grünen zugestimmt, der einen Stundenlohn von 13 Euro bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen anstrebt. Bis Ende des dritten Quartals soll ein entsprechenderGesetzentwurf stehen. Die Unternehmensverbände sehendiese Erhöhung als überproportional und alsEingriff in bestehende Tarifvereinbarungen an. www.berliner-zeitung.de,www.uvb-online.de (Stellungnahmen Verband)

Letzte Änderung am Dienstag, 18 Februar 2020 08:24