Eine europaweite Studie hat untersucht, welche Langzeitfolgen der regelmäßige Kontakt mit Putzmitteln haben kann. Über 20 Jahre sammelte die European Community Respiratory Health Survey Daten von 6.200 Teilnehmern. Aktuelle Auswertungen bestätigen, dass das Risiko für Asthma und Atembeschwerden unter Reinigungsfachkräften besonders groß ist. Die Auswirkungen waren ähnlich wie bei starken Rauchern, sprich 20 Zigaretten täglich. www.deutschesgesundheitsportal.de

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Juni 2019 07:59