Vielmehr möchte sie in Würde altern, sagte die Gebäudereinigerin Petra Vogel, die am Sonntag zu Gast in der ARD-Talkrunde war. Es brauche einen Mindestlohn von 12,67 Euro, um auf eine Rente von mindestens 1.050 Euro zu kommen, sagte die Gewerkschafterin. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckart wurde ebenfalls deutlich: Mit „Putzen, Pizza und Paketen“ würde man so „beschissen verdienen“, dass man am Ende keine gute Rente habe. Vier Millionen Menschen sind im Niedriglohnsektor tätig. www.focus.de, www.n-tv.de

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Juni 2019 07:53